Kinderhotels Logo
  • News
  • Unsere Tipps für das Klettern im Hochseilgarten
Unsere Tipps für das Klettern im Hochseilgarten, Bild 1/1

Unsere Tipps für das Klettern im Hochseilgarten

1. Kleidung & Ausrüstung

Wie bei allen Outdoor-Aktivitäten sollte sich die Kleidung am Wetter orientieren. Außerdem sollten Sie sich in Ihrem Kletter-Outfit uneingeschränkt bewegen können. Als Schuhwerk empfehlen sich Multifunktionsschuhe, die bequem sind und dem Fuß Halt geben.

Die Ausrüstung wird in der Regel vom Betreiber des Hochseilgartens gestellt. Dazu gehören auf jeden Fall Gurte und Helme. In einigen Hochseilgärten stehen auch Kletterhandschuhe zur Verfügung. Sie schützen vor Verletzungen bei "Fehlgriffen".

2. Größe & Gewicht

Beachten Sie auf jeden Fall die Regeln des Hochseilgartens: Viele Hochseilgärten eignen sich für Besucher erst ab einer gewissen Körpergröße (z.B. 1,10 m), andere haben eine Altersbeschränkung. Dann dürfen Kinder unter einem gewissen Alter gar nicht, nur in Begleitung eines Erwachsenen oder nur mit Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten Klettern. Wieder andere Hochseilgärten haben zusätzlich eine Gewichtsbeschränkung. Gerne helfen wir Ihnen dabei, sich vorher zu informieren.

3. Geduld & Sicherheit

Beim Klettern im Hochseilgarten ist Sicherheit das A und O. Bevor Sie starten, folgen Sie unbedingt den Sicherheitsanweisungen und Instruktionen der Klettertrainer. Betreten Sie den Parcour nie, ohne dass mindestens eine Sicherung geschlossen ist. Ganz wichtig: Seien Sie geduldig. Dazu gehört auch, dass Sie den Parcour erst dann betreten, wenn Ihr Vorgänger ihn auch garantiert verlassen hat und sich gesichert hat.

Extra-Tipp für das Klettern im Hochseilgarten

Das Klettern im Hochseilgarten stellt eine nicht zu unterschätzende Beanspruchung des ganzen Körpers dar. Hauptsächlich werden hierbei die Hände belastet. Um eine Überbelastung zu vermeiden, empfiehlt es sich im ganzen Körper die Spannung zu halten und alle Muskeln zu nutzen. Wer die Bewegungsabläufe noch nicht gewohnt ist, für den ist es sinnvoll, sich vor dem Klettern im Hochseilgarten mit Dehnübungen aufzuwärmen. Viel Spaß!
Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar