Kinderhotels Logo
  • News
  • Radfahren mit Kindern - so läuft es rund
Radfahren mit Kindern - so läuft es rund, Bild 1/1

Radfahren mit Kindern - so läuft es rund

Die Auswahl der passenden Route

"Wohin soll die Reise gehen?", lautet die erste Frage, wenn Sie eine Radtour mit der ganzen Familie planen. Im Zillertal gibt es viel zu sehen und zu entdecken -und mit rund 800 km ausgebauten Radrouten quer durch das Zillertal ist die richtige Route für Sie und Ihre Kids nur einen Katzensprung entfernt. Behalten Sie bei der Auswahl aber auch die Länge der Strecke und den Schwierigkeitsgrad im Blick, damit beim Radfahren mit Kindern das Fahrvergnügen für alle im Vordergrund steht. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl!

Möglichkeiten der Kindermitnahme

Die Auswahl der Route hängt natürlich auch davon ab, auf welche Art und Weise die Kinder unterwegs sind - auf dem eigenen Fahrrad, im Kindersitz oder doch im Kinderanhänger? Je nach Transportmittel gibt es einige Punkte zu beachten:

Im Kindersitz werden Kinder schnell müde, auch wenn Sie sich selbst nicht bewegen. Daher sollten die Touren nicht allzu lang sein bzw. regelmäßig durch Pausen zum Spielen und Toben aufgelockert werden. Ein Kinderanhänger ist für kleine Kinder die komfortabelste Art eine Radtour zu erleben. Im Anhänger ist genug Raum für Spielzeug und Bewegung - und wer zwischendurch müde ist, kann so auch während der Fahrt schlafen. Größere Kinder sind in der Regel mit dem eigenen Fahrrad unterwegs - hier sollten Sie aber unbedingt sicherstellen, dass die Kinder sowohl sicher fahren als auch längere Strecken zurücklegen können.

Ausrüstung für das Radfahren mit Kindern

Beim Radfahren mit Kindern gilt als oberster Grundsatz: Sicherheit steht an erster Stelle. Die richtige Ausrüstung ist daher unverzichtbar. Ganz gleich, für welche Art der Kindermitnahme Sie sich entscheiden - ein gut sitzender, hochwertiger Helm ist auch für die Kleinsten Pflicht. Sind die Kids auf ihren eigenen Bikes unterwegs, empfehlen sich zusätzlich Knie- und Ellenbogenschoner.

Dann gibt es noch einige Dinge, die Sie während der Radtour unbedingt dabei haben sollten: Die richtige Kleidung, Sonnen- und Regenschutz sorgen für Fahrspaß bei jedem Wetter. Mit Flickzeug für die Fahrräder sind Sie für Pannen gewappnet. Pflaster und eine Erste-Hilfe-Ausrüstung garantieren schnelle Versorgung bei kleineren Verletzungen. Und Snacks für unterwegs sowie Spielsachen halten die Kids auch auf längeren Touren satt und bei Laune. Damit wird das Radfahren mit Kindern zum Kinderspiel!
Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar